Wüsten

„Mein jetziger Stil ist das Ergebnis einer lebenslangen Suche. Ich habe fünfzig Jahre darauf hingearbeitet, so zu zeichnen, wie ich heute tue. Eines Tages möchte ich alles mit einer einzigen Linie erzählen können“, sagte Pratt

Diese Liebe zur reinen Linie brachte ihn dazu, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Die Wüste wurde für ihn die ideale Szenerie für diese persönliche Suche. Gibt es für einen Zeichner etwas Schwierigeres, als die Horizontlinie zum Leben zu erwecken? Vielleicht zeigt sich hier, in bestimmten Szenen aus Wüstenskorpione oder Der Mann aus Somalia, die Magie von Pratts Strich in überraschender Weise.